Farbexplosion! Kaleidoskop aus Papierrollen basteln!

Farbexplosion! Kaleidoskop aus Papierrollen basteln!

216
0
SHARE

Huch, die Welt glitzert ja wie ein Regenbogen und das bei dem grauen Schmuddelwetter, das der August zu bieten hat! Ihr habt den Dauerregen und die dicken Wolken am Himmel genauso satt wie wir? Dann haben wir jetzt ne coole Bastelidee, in der es vor lauter Farben nur so funkelt und glitzert : Wir bauen uns heute ein Kaleidoskop.

Kinnertied-Kaleidoskop

Für das Kaleidoskop brauchst du folgende Materialien:

  • 2 leere Papierrollen, jeweils 1 kurze und eine lange
  • Spiegelpappe oder alternativ ein Karton Schaumküsse
  • Bunte, kleine Perlen
  • Kleines, rundes Plastikdöschen ( hier werden gerne Pailletten aufbewahrt)
  • Farbiges, gemustertes Klebeband

…Und dieses Werkzeug:

  • Lineal
  • Stift
  • Klebeband
  • Doppelseitiges Klebeband

Und so geht’s:

  1. Wir starten mit der Spiegelpappe. Hast du nicht? Macht überhaupt nichts, denn eine leere Packung Schaumküsse ist genauso gut. Die Innenseite spiegelt nämlich richtig schön. Klapp die Ecken der Verpackung auf und leg die Pappe flach auf den Tisch, so das die bedruckte Seite zu dir zeigt.
  2. Jetzt nimmst du dir das Lineal und zeichnest drei breite Streifen und einen schmalen Streifen. Warum? Damit das Ganze später als Dreieck zusammengefaltet werden kann und in die Papierrolle gesteckt werden kann. Bei den breiten Streifen kannst du dich an der Breite deines Lineals orientieren. Setz das Lineal einfach an der eben gezeichneten Linie an und wiederhole das Ganze. Der schmale Streifen wird als letztes gezeichnet und hilft dir, das Dreieck miteinander zu verbinden. Sind alle Linien gezeichnet, so schneidest du die Einheit mit der Schere aus, damit sie im Anschluss gefaltet werden kann.
  3. Jetzt geht es an das Falten und zwar entlang der eben aufgemalten Linien. Achte dabei darauf, dass die glänzende Seite nach Innen zeigt. Faltest du das Dreieck zusammen dann pass auf, das die schmale gefaltete Hilfslinie nach Außen geklappt wird und dort mit Klebeband fixiert wird.
  4. Super das Dreieck haben wir schon einmal, jetzt muss es nur noch in die lange Papierrolle gesteckt werden. Der zu lange Teil, der aus der Rolle herausguckt, wird dann einfach mit der Schere bündig abgeschnitten.
  5. Weiter geht’s auch gleich mit der kurzen Papierrolle und den Perlen. Füll die kleine Dose mit den Perlen und nimm dir das doppelseitige Klebeband, setze es bündig um die Außenseite des Plastikdöschens und wickle es rundherum.
  6. Jetzt wird das beklebte Döschen in die Innenseite der kurzen Papierrolle geklebt und zwar möglichst weit außen.
  7. Eigentlich ist unser Kaleidoskop jetzt fertig aber es sieht noch ziemlich lahm aus in dem tristen grau. Das ändern wir schnell. Schnapp dir dein buntes Klebeband und klebe es auf außen auf beiden Rollen rundherum auf. Ha, sieht schon gleich viel farbenfroher aus! Nun steckst du die beiden Rollen ineinander, am besten testest du vorher schon einmal, ob sie sich auch wirklich zusammenstecken lassen. TADA, fertig ist das Papierrollen Kaleidoskop!

Schickt uns auf jeden Fall ein paar Bilder von euren selbstgebastelten Kaleidoskopen.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß beim BASTELN!

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY