Badebomben selber anrühren!

EINFACH TEILEN

Haben eure Kinder auch kein Bock zu baden? Mit unseren selbstgemachten Badebomben springen die Kleinen ratzfatz freiwillig in die Wanne und wollen nicht mehr raus! Wetten?

Kinnertied-Selber-Freizeit-Machen-Spielen-Diy-Basteln-Mit-Kindern-Kleben-Schneiden-Malen-Mischen-Mehl-Acrylfarbe-Knete-Spielen-Baden-Badebombe-Detail

Die Kinder kommen vom Abenteuerausflug nach Hause, im Flur liegt ein dicker Matscheklumpen, ach nee das sind ja Gummistiefel und die Kleinen selbst gleichen einem Ferkel das sich einmal quer durch den Garten gewälzt hat. Ab in die Wanne! Mit ein paar einfachen Zutaten zeigen wir euch wie aus einem “Boah Mama ich hab aber keine Lust auf baden!“ ein “Cool, kann ich noch 10 Minuten weiter planschen?“ wird.

Für die Badeomben brauchst du folgende Zutaten:

  • 250 Gramm Natron aus dem Supermarkt
  • 125 Gramm Zitronensäure
  • 40 Gramm Stärke (ganz normale Speisestärke)
  • 50 Gramm Milchpulver, die findet ihr im Supermarkt bei der Säuglingsnahrung
  • 65 Gramm Kakaobutter
  • 1 Esslöffel Mandelöl
  • Lebensmittelfarbe
  • Strohhalme

… und dieses Werkzeug:

  • Einen großen und einen kleinen Topf für ein Wasserbad
  • Eine Schüssel
  • Einen Löffel
  • Eine Waage
  • Becher und kleine Schalen als Form
  • und eine Schere

Und so geht’s:

  1. Mische alle trockenen Zutaten sorgfältig miteinander. Achtung- der Arbeitsbereich muss trocken sein, sonst fängts direkt an zu brodeln.
  2. Jetzt wird die Kakaobutter im Wasserbad geschmolzen. Achte darauf, dass kein Wasser zur Butter in den Topf schwabbt.
  3. Gib nun zu der geschmolzenen Kakaobutter das Mandelöl hinzu und knete beides dann unter die trockenen Zutaten.
  4. Das Ganze muss jetzt nur noch mit Lebensmittelfarbe eingefärbt werden.
  5. Ich habe mir für die Regenschirmform möglichst kugelige Plastikschalen aus dem Schrank gekramt. In diese habe ich den Teig fest hineingedrückt.
  6. Damit der Regenschirm aber auch wirklich als dieser zu erkennen ist, braucht es noch den Griff. Für diesen habe ich einfach einen biegsamen Strohhalm mit der Schere eingekürzt. Im Anschluß muss dieser nur noch in die Mitte der Form gesteckt werden und die Plastikschale wandert für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank.
  7. Fast geschafft! Drücke die Regenschirme aus ihrer Form heraus und lass sie an einem trockenen Ort 2 Tage aushärten.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim BASTELN!

Keine Kommentare

Lass uns doch deinen Kommentar da.