Selbst gemachte Kreide!

Selbst gemachte Kreide!

67
0
SHARE

Heute werden es noch einmal bis zu 28 Grad! Also nichts wie raus mit euch! Nutz die letzten Sonnenstrahlen für eine Partie Kreidedart!

Kinnertied-Selber-Freizeit-Machen-Spielen-Diy-Basteln-Mit-Kindern-Kleben-Schneiden-Malen-Mischen-Mehl-Spielen-Sommer-Langeweile-Party-Kindergeburtstag-Kreide-Spiel-Wasser-Gips-Acrylfarbe

Du brauchst folgende Materialien:

  • Gips
  • Wasser
  • Acrylfarben
  • Plastikbecher
  • Schale
  • Putzlappen
  • Kordel oder Geschenkband

… und dieses Werkzeug

  • Löffel
  • Schere

Und so geht’s:

  1. Wir starten als erstes mit der selbst gemachten Kreide! Dafür füllt ihr einen Becher voll Wasser in die Schale.
  2. Da die Kreide ja nicht an schnöde Schulkreide erinnern soll brauchts FARBE!! Gebt einen ordentlichen Schuss Acrylfarbe zum Wasser und mischt sie unter.
  3. Jetzt fehlt nur noch Gips. Diesen bekommt ihr im Baumarkt oder mittlerweile auch schon in Bastelshops! Schüttet den Gips nach und nach zum Wasser, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Denkt dran zügig zu arbeiten, da der Gips unheimlich schnell anzieht! Lasst euch daher nicht zu viel Zeit…
  4. … bis ihr den Brei in die Becher füllt. Klopft die Becher auf den Boden, damit eingeschlossene Luft entweichen kann.
  5. Für das Wurfspiel fehlen jetzt nur noch die Wurfbälle! Besorgt euch dafür einen Putzlappen in der Küche und schneidet ihn in ca. 2 Zentimeter breite Streifen.
  6. Schnappt euch nun eine handvoll Putzlappenstreifen und bindet sie in der Mitte mit einer Kordel zum Ball zusammen!

Ich wünsche euch viel Spaß beim BASTELN!

 

 

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY