YEAH! Kerzen verzieren!

EINFACH TEILEN

Es ist noch nicht mal fünf und draußen ist es schon wieder stockdunkel! Der Winter hält ewig an und daher machen wir es uns im drinnen im Warmen gemütlich. Statt Energiesparlampe zünden wir die Kerzen an. Wir zeigen euch heute, wie ihr aus plumpen Blockkerzen coole Hingucker für die Fensterbank zaubert.

Für die Kerzen braucht ihr folgende Materialien:

  • Filzstifte in knalligen Farben
  • Taschentuch
  • Backpapier
  • Einfarbige Kerze

Und dieses Werkzeug:

  • Heißluftföhn
  • Schere

Und so geht’s:

  1. Los geht’s mit dem Taschentuch. Faltet dieses auseinander und legt es flach auf einen Bogen Backpapier.
  2. Jetzt wird es kreativ. Schnappt euch die Filzstifte in euren Lieblingsfarben und malt los. Herzen, Sterne, Tiere oder Gesichter, alles auf was ihr Lust habt. Dabei sollte der Bereich angemalt werden, der später um die Kerze gewickelt wird.
  3. Zieht die obere, angemalte Schicht von eurem Taschentuch ab und legt es um die Kerze.
  4. Ist das Taschentuch an der richtigen Position, so legt ihr einmal das Backpapier herum.
  5. Super, dank des Backpapiers verrutscht unser Taschentuch nicht und wir können es ganz einfach mit einem Heißluftföhn fixieren.
  6. Fahre mit dem Föhn einmal rund um die Kerze, so dass das Taschentuch an der Kerze haften bleibt. Jetzt kann das Backpapier entfernt werden und die überstehenden Kanten von dem Taschentuch werden mit der Schere abgeschnitten.

Huch das war es schon? Ja, so einfach könnt ihr langweilige Kerzen aufpimpen und entweder macht ihr es euch jetzt zu Hause richtig gemütlich oder ihr bastelt ein paar extra Kerzen, die sind nämlich eine richtig tolle Geschenkidee.

UNSER TIPP: Wer keine Lust hat selbst zu malen, kann auch einfach eine Serviette benutzen. Da gibt es unendlich viele Muster in tollen Farben.

Schickt uns doch auf jeden Fall ein paar Fotos von euren kreativsten Kerzen.

Wir wünschen euch ganz viele Spaß beim BASTELN!

Keine Kommentare

Lass uns doch deinen Kommentar da.